Tempelschlaf

Reinkarnationsmythen als Schattenintegration

Der Tempelschlaf ist eine Trancearbeit, die Sie als Einzelperson unter der Leitung eines symbolkundigen Mystagogen in einem vierzehntägigen Zyklus durchführen können. Sie schauen sich Ihre Reinkarnationsmythen an und werden das Muster Ihrer Seele dort wesentlich deutlicher wahrnehmen als in der aktuellen Verkörperung.

Da diese Arbeit den Mut zu einer Erweiterung der Ich-Identifikation erfordert, also die Integration von Schattenanteilen zum Ziel hat, eignet sich der Tempelschlaf nur für Menschen, die bereit sind, selbstverantwortlich an Ihrem Bewußtsein zu arbeiten. Wenn Sie sich in diesem Sinne angesprochen fühlen, vereinbaren Sie bitte telefonisch ein kostenloses Vorgespräch, in dem alle weiteren Einzelheiten besprochen werden.

Da Ihr Geburtshoroskop mit in diese spezielle Symbolarbeit einbezogen wird, sind sowohl das Geburtsdatum, der Geburtsort als auch die Geburtszeit bei der Anmeldung anzugeben.

Der Zyklus von 14 Tagen beinhaltet 10 Einzelsitzungen.